"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausautomation - Professionell und Eigenbau

charmin 01.09.2018 - 18:13 29652 207
Posts

Gegi

OC Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 648
Ab 1.12. wirds wieder eine vergünstigte ETS Vollversion geben. https://service.knx-user-forum.de/?comm=ets

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4664
Kann mir jemand helfen?

Ich hab eine komplette Instabus/KNX installation in unserem Haus - alles auf Gira.
Jetzt wollt ich mittels ETS5 die dauer der Bewegungsmelder verändern, aber ich kriegs einfach nicht hin, bzw. finde einfach nicht wo ich das einstellen und vor allem auch Speichern könnte. How hard can it be? Hat jemand einen Tipp?

DKCH

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 2988
Zitat aus einem Post von Gegi
Ab 1.12. wirds wieder eine vergünstigte ETS Vollversion geben. https://service.knx-user-forum.de/?comm=ets

du meintest wohl https://knx-user-forum.de/forum/%C3...ung-vollversion

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9225
Obermotz: Ist schon eine Weile her dass ich damit zu tun hatte aber bei den Bewegungsmeldern die ich damals verwendet habe wurde die Zeit noch klassisch auf der Rückseite mit einem Poti eingestellt - ist das vielleicht bei dir auch so? Würd jedenfalls erklären wenns dafür keinen Parameter im ETS gibt.

Gegi

OC Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 648
Zitat aus einem Post von Obermotz
Kann mir jemand helfen?

Ich hab eine komplette Instabus/KNX installation in unserem Haus - alles auf Gira.
Jetzt wollt ich mittels ETS5 die dauer der Bewegungsmelder verändern, aber ich kriegs einfach nicht hin, bzw. finde einfach nicht wo ich das einstellen und vor allem auch Speichern könnte. How hard can it be? Hat jemand einen Tipp?

Also das sind ja mal 2 unterschiedliche "Probleme". Zuerst musst im richtigen BWM den passenden Parameter finden.

Und wennst den in der ETS angepasst hast musst du das Gerät programmieren (siehe Punkt 9 hier: https://www.meintechblog.de/2015/04...-programmieren/ ).

Verbindung zum Bus hast du in der ETS?

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4664
Ah danke für das Tutorial, das ist deutlich besser als alles was ich bisher gefunden hab.
Werd ich probieren, sobald ich meine ETS software gefixed hab, danke!

salsa

Dr. Stanzwerk
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: Bonner Exil #2
Posts: 5188
Zitat aus einem Post von salsa
Ich mach die paar Lichter und Rollläden halt mit Fibaro und Apple Homekit. Done.
Ist jetzt langsam auch alles als Trockenlauf in unserer Wohnung mit HomeKit, Fibaro, Eve und Homee abgebildet. Heute Roller Shutter 3 in Betrieb genommen - läuft anstandslos.

Bei der ganzen Smarthome Thematik komme ich aber immer öfter auf eine nicht ganz unwichtige Frage: was macht man realistisch gesehen am Ende damit wirklich? Lampen in Abhängigkeit der Anwesenheit und Tageszeit bzw. Sonnenstand schalten? Ja, nette Spielerei. Webradio läuft wenn man nach Hause bekommt? Ja, braucht kein Schwein. :D

Was sind also eure Ultimativen Automationen wo sich für euch Smarte Technik voll ausgezahlt hat? Mich würden durchaus ein paar praktische Beispiele interessieren was ihr wie steuert und für euch einen echten Mehrwert darstellt. tia... :)

Ah - und ich bin aktuell auf der Suche nach einer Art „Schalterboard“. Evtl. will ich im Haus diverse Schalter zentral sammeln, da die Steuerung hauptsächlich via Sprachsteuerung und per Fibaro Funkmodule stattfinden soll. Gibt es da evtl. Lösungen?

charmin

arschgeige77
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9476
Zitat aus einem Post von salsa
Ah - und ich bin aktuell auf der Suche nach einer Art „Schalterboard“. Evtl. will ich im Haus diverse Schalter zentral sammeln, da die Steuerung hauptsächlich via Sprachsteuerung und per Fibaro Funkmodule stattfinden soll. Gibt es da evtl. Lösungen?



du meinst sowas?


Zitat aus einem Post von charmin
40€ Tablet als Steuereinheit im Wohnzimmer :)

salsa

Dr. Stanzwerk
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: Bonner Exil #2
Posts: 5188
Nein sowas schon gar nicht. Falls es die Lösung wird werden natürlich auch Tablets an der Wand hängen. Aber nicht so viele Kastln auf einem Fleck.

Was ich meine ist eine Art Schalter/Taster Cluster für die konventionelle Installation (hinter denen dann die Funkmodule in der Dose sind. Meine Idee ist es gewisse Schalter dann nicht mehr an den ursprünglich gedachten Platz zu setzen, sondern - zum Beispiel - alle Rollladen Schalter in unserem EG an einer zentralen Stelle im Flur zu haben. Und ob es für solche Schalter-Ansammlungen irgendeine schöne Lösung gibt? Falls die digitale Lösung mal ausfallen sollte.

noir

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Salzburg/OÖ
Posts: 2223
Zitat aus einem Post von Obermotz
Ah danke für das Tutorial, das ist deutlich besser als alles was ich bisher gefunden hab.
Werd ich probieren, sobald ich meine ETS software gefixed hab, danke!

Sollte das Problem noch nicht gefixed sein
Du musst erst mal die richtige Produkt Datenbank landen
Dann in der ets die richtige Geräteadresse vergeben sprich die selbe mit der die Hardware bereits programmiert wurde
Dann kannst du alles in der Config von dem Teil ändern was möglich ist
Anschließend die neue Config programmieren (über deine Schnittstelle)

charmin

arschgeige77
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9476
Zitat aus einem Post von salsa
Nein sowas schon gar nicht. Falls es die Lösung wird werden natürlich auch Tablets an der Wand hängen. Aber nicht so viele Kastln auf einem Fleck.

Was ich meine ist eine Art Schalter/Taster Cluster für die konventionelle Installation (hinter denen dann die Funkmodule in der Dose sind. Meine Idee ist es gewisse Schalter dann nicht mehr an den ursprünglich gedachten Platz zu setzen, sondern - zum Beispiel - alle Rollladen Schalter in unserem EG an einer zentralen Stelle im Flur zu haben. Und ob es für solche Schalter-Ansammlungen irgendeine schöne Lösung gibt? Falls die digitale Lösung mal ausfallen sollte.

ah okay. aber dafür wirklich normale schalter verbauen?
gibts nicht so 4 fach akku funktaster? zumindest bei z-wave gibts sowas. sicher auch bei deinem homematic? die kannst mit micro usb aufladen und auch an die wand klipsen in so einen sockel. Aber halt auch dann da rausnehmen. Scheint mir sinnvoller als dann fixe taster mit unterputzdose nur dafür zu verwenden die rolladen von einem punkt aus zu schalten. das nimmst ja sowieso nie her wenn der schalter nicht direkt in dem raum ist in dem du grad schatten haben willst.

salsa

Dr. Stanzwerk
Avatar
Registered: Oct 2003
Location: Bonner Exil #2
Posts: 5188
In meinem Fall brauche ich die konventionelle Installation ja um dann in den Unterputz-Dosen die Funkmodule einzubauen. Und ein kabelloses Akku Taster bringt mir ja auch nichts, falls das System wirklich mal offline ist. Auch bei den HomeKit / Z-Wave Geräten lässt sich das meiste weiterhin konventionell schalten.

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10271
Du kannst derartige Funkschalter auch direkt mit dem jeweiligen Aktor pairen. Dann läufts auch wenn deine Zentrale offline ist.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz