"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

AON/A1 vs UPC vs Kabsi

Ronnie 15.06.2011 - 09:15 15508 58
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9306
Ja, tut man, aber die paar Mbit sind kein Problem mehr wenn man 20, 40, 80, 150 oder 300 Mbit hat ;).

c147258

- Dreambox 0wn3r -
Avatar
Registered: Jul 2003
Location: AT
Posts: 1388
Welche Möglichkeiten hätten man in Wien (12.) - UPC und AON ist sicher. Preislich würde ich eher das niedrigste nehmen, da ich z.Z. auch nur 8MBit habe und keine Probleme.

Naru

Bloody Newbie
Registered: Mar 2017
Location: Biscuit
Posts: 39
Zitat aus einem Post von eitschpi
Aber für Internet only is es günstiger!?

Quote: In meinem Elternhaus läuft zur Zeit A1, noch damals von einer Kombi 8/1Mbit mit EUR 19,90 und halt EUR 15,- Servicepauschale.

Das ist genau was ich hier im Weinviertel zahle für 8Mbit ohne Festnetztelefon, nur Internet.

19.90 => 22.90 Erhöhung + Servicepauschale.

quote: Ich hab keine Probleme mit a1, die letzten Jahre eigentlich sehr zuverlässig

Dem kann ich leider nicht zustimmen. Ab ca 1 in der Früh des öfteren in diesem Jahr, totalausfall des Internets. Am nächsten Tag geht es wieder.
Modem meint, verfügbar wären 4x Mbit / 2x Mbit. Tante von der Hotline wollte mir immer besseren Vertragaufschwatzen. An der Leitung zu A1 liegt es nicht, es liegt irgendwo spaeter das problem.
Hab zur Zeit 8Mbit / 7xxkBit Upload

Zumindest 1x im Monat wo Totalausfall des Internets in der Nacht unangekündigt, denke es sind 2x im Monat.

Alternative gibt es im Grunde keine. Drei will für einen größeren Geldbetrag für ein Drei LTE modem und ist teurer. Unlimitieretes Internet kostet ca 30-40 mit LTE. Mobilfunktechnisch habe ich auch nichts gefunden.

Den Spass mit LTE werde ich mir nicht antun. Mein NExus 4 ist nicht so alt, hat leider kein LTE. Laut Statistik wird alle 1-2 Jahre im Schnitt das Smartphone gewechselt, da spiele ich nicht mit. Nur weil jeder andere LTE hat, werde ich mir kein neues Smartphone kaufen. Im grunde was ich sagen will, es steht schon wieder ein neuer standard in der mobilfunkwelt an, und ich rechne mit einem neuen modemwechsel in kuerzester zeit, innerhalb von 5 jahren. Modem leben nicht lang in meiner erfahrung, entweder der blitz zerstöert das billigstnetzteil, siehe a1, oder sie sind technishc veraltet, siehe A1, siehe analogmodem, siehe netzwerkschnittstelle ethernet.

MAngels Alternative, da LTE unzuverlässig ist wegen dem Wetter und Mehrkosten bei Modem werde ich bei A1 bleiben müssen.
Ich habe in den letzten ~2 Jahren zwei Modems gebraucht. Eins hat der Blitz gefressen. Nachdem ich das Steckernetzteil zerlegt habe, habe ich die mangelhafte Elektronik entdeckt. Der Blitz hat die Leiterbahnen und die SMD Bauteile Verpufft. Die waren im Grunde nicht mehr vorhanden. Kosten für so ein Netzteil für A1 sicherlich unter einem Euro, von der Qualität und Verarbeitung.
Das andere modem wurde getauscht, da a1 so intelligent war, und mich doppelt verdrahtet hatte, nachdem sie alle anschlüsse umgestellt hatten. die hotline hatte behauptet ich wäre schuld, dem habe ich verneint, nachdem sie im wählamt dann den doppelten anschluss entfernt hatten, war der verbindungsabruch und 1mbit behoben und wie gehabt wieder auf 8mbit. Das modem habe ich zu diesem zeitpunkt tauschen lassen, da das wlan grottenschlecht war. das neuere modem ist ein bisserl besser mit dem wlan, aber nicht wirklich viel. Billigstmodem halt. Üblicherweise hat man externe antennen, da es bei dem alten defekten blitzeinschlagmodem, nach dem zerlegen nur leiterbahnen aber keine antennen gab, weis man eh was da gespielt wird.

für a1 spricht, kostenloses modem und mittelmässige zuverlässigkeit (vor 2 Jahren vor der Umstellung hatte es nie ausfälle gegeben). A1 hotline kennt sich bei Fragen nur mittelmässig aus, siehe Doppeltverdrahtung und Vorwurf ich haette die leitung sabotiert und das ware selbst zu bezahlen. zusenden von einem telefonbuch obwohl man keinen festnetzanschluss hat, unangekündigte wartungsarbeiten in den letzten jahren, da nur auf a1 email informiert wird, unangekündigter totalausfall tageweise. vor mehreren jahren wurde via brielf informiert! Ich war nicht der einzige der dies nicht wusste in meinem gebiet.

lte ist standortabhängig, man müsste z.b hoch oben am dach das modem montieren, lte ist wetterabhängig. nachbar meinte, der dritte lte stick von einem anderen betreiber funktioniert dann, bei schlechtwetter nur 2 stricherl. sagt schon alles.

Aufpassen muss man bei a1 auch: A1 hat neuerdings keine E-mail zum Kündigen. man darf dies nur über irgendein online formular, oder per fax. Das längere Nachfragen hat mit dem geendet, das der Mitarbeiter aufgelegt hat. E-Mail hat A1 keins mehr.

Man muss bedenken. der nur mehr vorhandene 20Mbit vertrag bei a1 hat eine sehr viel höhere uploadrate als der bestehende 8mbit / 7xxkbit upload. wenn man auf diesem umstellt ist es dann. Grob überschlagen eine fünfach höhere Uploadrate. Die warterei wenn man einen dokument uploaded für ein Email ist schon nervig bei dem bestehenden vertrag.

19,90 + 15 euro ?=> ~28 Euro + 15 Euro (Details siehe homepage bitte!)

Bearbeitet von Naru am 06.07.2017, 08:22

c147258

- Dreambox 0wn3r -
Avatar
Registered: Jul 2003
Location: AT
Posts: 1388
A1 tauscht in der Regel gratis das Modem - versuch das mal :)
(habe hier 2 liegen ^^)

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9306
Boah, was hier verzapft wird, wirklich schlimm. @naru:

- Was hat dein Internet daheim mit deinem Handy zu tun? Antwort: nichts.

- Neuer Mobilfunkstandard hin oder her, man kann bis heute GSM nutzen, welcher langsam auf die 30 Jahre zugeht. Also keine Jammerei von wegen es kommt "schon wieder ein neuer". Ich bin zwar kein Fan von diesen DSL/LTE Mischdingern, aber es scheint zu funktionieren, also bevor man herumjammert, dass die eigene DSL-Leitung eh nicht gut läuft, könnte man es ja probieren.

- Ich habe seit dem Jahr 2000 DSL von A1 (mittlerweile von einem Reseller) und habe in all der Zeit drei Modems gehabt, alle von Alcatel/Thomson/Technicolor und alle drei gehen heute noch, selbst das uralt Speedtouch 510, nur kann das halt nur ADSL und das 546v6 kann nur ADSL2+ und kein VDSL, sonst würden die nach wie or in Betrieb sein.

- Wenn bei dir etwas nicht so funktioniert wie es soll, dann kann man die Leitung messen lassen, einen Techniker vorbeikommen lassen, und so weiter. Dass weder der A1 noch der UPC Support das Gelbe vom Ei ist, sollte ohnehin bekannt sein. Es gibt dennoch Möglichkeiten (Stichwort xdsl.at). Ich bin bei einem A1 Reseller und dort ist der Support absolut top.

Innovaset

bla.
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: 8074/8350
Posts: 3219
Hab mich btw. heute für A1 entschieden.

echtes Glas + 120€ "Bonus" + Gratis Monat mit 2 Jahre Bindung verkraft ich.
UPC hat sichs durch ihre unfähigkeit verhaut. (Angeblich keine Anbindung in meinem Neubau -> wurde storniert :D )

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2442
Wo kriegst du von A1 FTTH und was kostets?

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4154
Warum 120 Euro Bonus?

/edit: Haha, naru hat aus 2012 zitiert... Na gut.
Bearbeitet von eitschpi am 06.07.2017, 23:16

Innovaset

bla.
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: 8074/8350
Posts: 3219
Raaba / Grambach, 40/10 32,xx€

120 Bonus keine Ahnung, Neubau, erstbezug, viel Kundschaft... Oder so :)

Natürlich, UPC Kost AS gleiche mit 100/10, aber glaaas! (Ping!)

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15316
Kupfer ist ansich für die Last Mile auch ok bzw für die Anbindung des Hauses, dort ist der Flaschenhals eher selten. Der Unterschied ist im peering, das wird aber mit steigender Bandbreite der einzelnen Teilnehmer für die Provider immer schwieriger.
ob Glas oder Kupfer macht meiner Meinung nach keinen Unterschied, sofern die Mögliche Bandbreite mit Kupfer bei mindestens 30-50mbit liegt derzeit.

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2442
Zitat aus einem Post von Innovaset
Raaba / Grambach, 40/10

aso, meh

sp33d

loading, please wait...
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: grAz
Posts: 5388
Zitat aus einem Post von Innovaset
Raaba / Grambach, 40/10 32,xx€

120 Bonus keine Ahnung, Neubau, erstbezug, viel Kundschaft... Oder so :)

Natürlich, UPC Kost AS gleiche mit 100/10, aber glaaas! (Ping!)

ich glaub irgendwo zw. messendorfer str. - hans-koren-weg hat die A1 eine ARU aufgestellt, damit decken sie bis runter zur süd-autobahn alles ab.
FTTH bei neuen siedlungsbauten vorstellbar.

@Naru, bei der A1 hab ich mittels kontaktformular gekündigt :p (frech wie ich bin)
hab mein kundenkennwort angegeben, wurde angerufen (retention versuch), hab ein freimonat (damit ich ja mit dem handy-vertrag bleib) bekommen, fertig.

shad

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 3183
i glaub naru brauchst ned antwortet der hat no nie darauf reagiert :D

maybe jetzt nach der "aufforderung" ?

WONDERMIKE

Administrator
fluent as f*ck
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 7733
Zitat aus einem Post von c147258
Welche Möglichkeiten hätten man in Wien (12.) - UPC und AON ist sicher. Preislich würde ich eher das niedrigste nehmen, da ich z.Z. auch nur 8MBit habe und keine Probleme.

http://www.oja.at
http://www.telematica.at
http://www.comteam.at
http://www.dic.at

dieses Jahr war die Herstellung lange Zeit bei allen Resellern kostenlos, das kommt und geht allerdings

selbst habe ich einen Anschluss von Telematica
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz