"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

OpenWRT 15.05 + Pirelli AV4202(A1) PPPoe

Lord Wyrm 25.03.2017 - 23:13 2686 7
Posts

Lord Wyrm

topquote owner since '17
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: wean
Posts: 1237
Ahoi,

Hat hier jemand Erfahrung mit Telekom Router im SingleUser Betrieb + OpenWRT PPPOE?
Ich verzweifel gerade an der Umstellung meiner NW Infrastruktur.

Folgende Situation:
Comteam (A1 Reseller) Internetzugang (VDSL), Modem Pirelli AV4202, Firmware E_3.3.2
TP Link WR1043 mit frischem OpenWRT 15.05

Habe das Modem mittels Superuser auf SingleUser Mode umgeschalten, eth1-4 (alle durchprobiert) mit WAN Port des TP Links verbunden und in OpenWRT LuCI das Standard WAN Interface als PPPoE konfiguriert und hierUser + PW geadded, der Rest sind die default OpenWRT PPPOE Settings.

Recht viel tut sich nun leider nicht :/

Leider wurd ich beim Googlen auch nicht schlauer. Ein Eintrag verwies mich (mit einem anderem ISP, gleiches Modem) auf vermeindliche VLAN Einstellungen. In diesem Fall wurde VLAN 7 verwendet. Habe nun VLAN 1, 2 und 7 durchprobiert. Immer gleiches Ergebnis:

Code:
Sat Mar 25 20:42:16 2017 daemon.notice netifd: Interface 'wan' is now down 
Sat Mar 25 20:42:16 2017 daemon.notice netifd: Interface 'wan' is setting up now
Sat Mar 25 20:42:16 2017 daemon.info pppd[4542]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
Sat Mar 25 20:42:16 2017 daemon.info pppd[4542]: RP-PPPoE plugin version 3.8p compiled against pppd 2.4.7
Sat Mar 25 20:42:16 2017 daemon.notice pppd[4542]: pppd 2.4.7 started by root, uid 0 
Sat Mar 25 20:42:31 2017 daemon.warn pppd[4542]: Timeout waiting for PADO packets 
Sat Mar 25 20:42:31 2017 daemon.err pppd[4542]: Unable to complete PPPoE Discovery 
Sat Mar 25 20:42:31 2017 daemon.info pppd[4542]: Exit.

Mir scheint er findet das Modem nicht?

Hatte vor einigen Jahren bereits eine ähnliche Config im Einsatz, gleiches A1 Modem, gleicher Router, nur darauf DDWRT. Hier wars lediglich adden von den Credentials afair.

Leider is mir besagtes A1 Modem dann abgeraucht :D die temporäre Lösung sollt nun 3 Jahre später ersetzt werden, würd halt gern beim offenen openWRT bleiben...



ps: zum Spaß wurd das RAID im Nas beim Reboot auch noch degraded :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9306
Bin auch bei comteam mit VDSL, habe halt das TG588v im SU-Modus und einen TP-Link Router dahinter, mit aktuellster stock Firmware. WAN-Port des Routers ist im eth1 des Modems. Da läuft alles ziemlich plug-n-play-mäßig. Geht es bei dir nur nicht, sobald du OpenWRT am TP-Link installierst statt der stock Firmware?

Lord Wyrm

topquote owner since '17
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: wean
Posts: 1237
Stock Firmware habe ich nie probiert.

Wie bereits gesagt, vor Jahren hatte ich am Router ddwrt und eine ziemlich einfache Installation was ich mich erinner, Credentials eingegeben und alles gut...

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9306
Achso. Der einzige Unterschied ist also OpenWRT statt DD-WRT, weil du zweiteres als "temporäre Lösung" bezeichnest? :D Würde es als finale Lösung bezeichnen und gutsein lassen ;).

Bezüglich Modem, das TG588v ist deutlich besser als dieser Pirelli Ramsch, bekommt man auf bekannten Börsen für ab 5 EUR.

Lord Wyrm

topquote owner since '17
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: wean
Posts: 1237
Nachdem mir ein Pirelli abgeraucht ist hab ich das nächste mangels pr0nInternetentzug einfach wieder normal verwendet. Natürlich als "temporäre" Lösung.

Und wie temporäre Lösungen so sind, ärgert man sich dann Jahre später noch, es nicht gscheit gmacht zu haben :D

Würd hier eigentlich gern bei OpenWRT bleiben wenn ich das Problem gelöst krieg. Mir sagt das Interface und die Erweiterbarkeit wesentlich mehr zu.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9306
Zumindest testweise könntest es mit DD-WRT probieren, um zu sehen, obs damit funktioniert. Er kriegt laut deinem Log die PPPoE Offer vom Modem nie...wie sehen deine IP-Settings bei den Geräten aus?

Lord Wyrm

topquote owner since '17
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: wean
Posts: 1237
Nach dem Umschalten auf PPPoE verlier ich im Webinterface den Einfluss auf die IP Settings des WAN Interfaces. Ich werd mir das mal per SSH ansehen.

Modem hat 10.0.0.138

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8389
vielleicht kannst auch das logging mehr aufdrehen dass man mehr mitbekommt.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz