"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Tele2 Internet - "träge"/langsam

pinkey 28.12.2018 - 12:52 427 7
Posts

pinkey

OC Addicted
Registered: Nov 2003
Location: Tirol/Wien
Posts: 2196
Verwandte meinen das ihr Internet recht langsam ist obwohls das 40/10Mbit Paket von Tele2 haben.

Habs mir mal angeschaut und das Modem synct wirklich mit 40/10Mbit (laut Modem würden knapp 100/40Mbit über die Leitung gehen). Fehler gibts scheinbar nicht, alle HEC Error, OCD Errors, LCD Errors sind auf 0.
Es ist nicht nur der DL Speed der fehlt sondern es fühlt sich einfach auch so träge an, anders könnte mans schwer beschreiben.

Bei Speedtests kommen maximal so 15Mbit über die Leitung und bei mehreren Downloads gleichzeitig drückt man vllt. noch paar Mbit mehr raus, aber weit weg von den eigentlichen 40. (egal ob man via WLAN oder direkt mit Kabel am Modem hängt).

Der Uplaod passt eigentlich, da kommen immer die 10Mbit über die Leitung.

Mein A1 mit 40/10Mbit hat das Problem eigentlich nicht, hab immer die vollen 40 egal ob download oder Speedtest.

Modem ist das Standard Tele2 Teil Comtrend VI-3223u.

Hat irgendwer Ideen was man noch machen könnte?
Modem neustart etc. wurde schon probiert - ändert nichts.

Edit: Was noch auffällt ist das der Ping recht hoch ist, gleiche Adresse ~30ms zu .at IP Adressen mit Tele2 während ich mit A1 <10ms hab. Scheinbar ist am Modem nicht FastPath aktiviert, könnte das auch mit ein Grund sein warum sichs so träge anfühlt?
Bearbeitet von pinkey am 28.12.2018, 13:08

tialk

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2002
Location: vo/stmk
Posts: 3041
nein, das spürt man nicht (so).

welcher DNS wird verwendet? (sollte den speed aber nicht bremsen) anderes Gerät getestet? alle anderen Geräte mal getrennt? Rechner mit irgendwelchen Tools verkonfiguriert? (TCP Optimizer kann dir einige settings wieder auf default setzen oder "optimieren")

pinkey

OC Addicted
Registered: Nov 2003
Location: Tirol/Wien
Posts: 2196
Zitat aus einem Post von tialk
nein, das spürt man nicht (so).

welcher DNS wird verwendet? (sollte den speed aber nicht bremsen) anderes Gerät getestet? alle anderen Geräte mal getrennt? Rechner mit irgendwelchen Tools verkonfiguriert? (TCP Optimizer kann dir einige settings wieder auf default setzen oder "optimieren")

Anderer DNS Probiert, ja - ändert nichts.
Problem besteht auf allen Geräten egal ob Handy, PC, Mac, Tablet ...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 36986
evtl Modem kaputt?
Rennt was anderes über die Leitung?

Wenn der DNS zu träge ist fühlt sich das beim Surfen wirklich bescheiden an

tialk

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2002
Location: vo/stmk
Posts: 3041
dann würd ich mal alles trennen und mit einem testen. gibts bei Tele2 einen proxy?

pinkey

OC Addicted
Registered: Nov 2003
Location: Tirol/Wien
Posts: 2196
Zitat aus einem Post von Viper780
evtl Modem kaputt?
Rennt was anderes über die Leitung?

Denke nicht, macht so eigentlich einen "guten" Eindruck, WLAN Stabil und auch so keine Verbindungsabbrüche oder ähnliches

Zitat aus einem Post von Viper780
Rennt was anderes über die Leitung?

Nein schaut nicht so aus, ist auch egal ob Mitten in der Nacht oder am Tag.

Zitat
dann würd ich mal alles trennen und mit einem testen. gibts bei Tele2 einen proxy?

Hätte ich jetzt nichts gefunden.

pinkey

OC Addicted
Registered: Nov 2003
Location: Tirol/Wien
Posts: 2196
Geil is übrigens auch das Modem Interface, willst einen DNS Server für IPv4 eintragen kommt die Fehlermeldung, dass IPv6 nicht leer sein darf ... aber der ganze Block ist via HTML ausgeblendet -> Inspector und property: "hidden" rauslöschen dann wird der Block angezeigt und man kann dann den DNS Server eintragen. Wer sich das überlegt hat ... FAIL

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 36986
Zitat aus einem Post von pinkey
Denke nicht, macht so eigentlich einen "guten" Eindruck, WLAN Stabil und auch so keine Verbindungsabbrüche oder ähnliches
Das eine ist ja "Intranet" und das andere die Leitung.

Kann ja trotzdem der Speicherchip oder die CPU was haben und somit die NAT Performance in den Keller reißen

Zitat aus einem Post von pinkey
Nein schaut nicht so aus, ist auch egal ob Mitten in der Nacht oder am Tag.

Evtl rennt am Modem ein Cryptominer ;)
Aber eigentlich meinte ich das eins der anderen Devices womöglich ständig was überträgt oder gerade eine DDoS auf eine kleine, arme Webseite fährt.

Dreh mal das WLan ab, trenn alle anderen Verbindungen (ja auch der Fernseher, Wii, PS4,....) und steck mal nur einen PC oder das Notebook (wenn möglich) direkt am Router an.

DNS Caching und ähnliches abdrehen und zB 8.8.8.8 oder 1.1.1.1 als DNS direkt am PC einrichten. Dann nochmals testen
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz