"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Razer Blade Pro: Eine GTX 1080 in einem flachen Gaming-Notebook

mat 20.10.2016 18515 14
razer-blade-pro-gaming-notebook_217899.jpg
Razer hat ein neues Gaming-Notebook im Programm, das sich durch einzigartige Spezifikationen auszeichnet: In einem 2,24 cm flachen Gehäuse steckt eine GTX 1080 - ohne M, also die Desktop-GPU -, wobei wir uns gut vorstellen können, dass die Taktraten deutlich niedriger ausfallen werden. Außerdem ist ein i7-6700HQ verbaut, luxuriöse 32 GB RAM und es gibt Storage-Optionen von bis zu 2x1 TB im RAID 0 mit M.2-SSDs. Ein weiteres Highlight ist der verbaute Touchscreen: ein 4K-Panel mit 17,3 Zoll und G-Sync. Die Verfügbarkeit der Razer-Notebooks war in Europa trotz gegenteiliger Ankündigungen nach wie vor schlecht, aber das soll sich sich angeblich ändern. Abwarten und Tee trinken, denn der wahrscheinlich unverschämt hohe Preis ist auch noch unbekannt.

Wer diese Zeile gelesen hat, wird sich dasselbe denken wie wir: Dieses Notebook ist sicher nicht besonders ausbalanciert. Ein 250-Watt-Netzteil wird nämlich benötigt, um die Stromversorgung sicherzustellen. Gegen die Abwärme kämpft man mit einem "Cutting Edge Thermal Design" inklusive Vapor Chamber. Laut Razer hat man das Gaming-Notebook thermisch unter Kontrolle, aber das sollte man lieber vorher in einem unabhängigen Review lesen. Der Launch hat uns jedenfalls neugierig gemacht, so viel steht fest.


Details: razerzone.com | Livestream der Ankündigung
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz