"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Arbeitnehmerveranlagung

Easyrider16 07.01.2010 - 13:09 277747 1778 Thread rating
Posts

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5046
Gut zu wissen, dann warte ich noch bis Entwarnung kommt.
Die Vorberechnung ist schon recht nett, allein schon um zu sehen, wieviel welche Eingabe an Mehrwert bringt ;)

TitusTheFox

Bye bye GIS!
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Oiltown
Posts: 1048
Bei mir seit 31.01. mit dem Orangen Feld "In Bearbeitung". 2 Tage lang war ein graues Info Symbol im Orangen Feld " In Bearbeitung".

Dilaras

Bloody Newbie
Registered: Feb 2020
Location: Linz
Posts: 0
Habt ihr es schon mal erlebt, dass die Vorberechnung einen viel höheren Betrag angezeigt hat als schlussendlich ausgezahlt wurde?

Ich mach den Steuerausgleich nur alle 2-3 Jahre und habe vor 2-3 Wochen 2017 und 2018 eingegeben (sprich Familienbonus+ kann nicht der Fehler sein, wie in den News zu lesen ist). Für 2017 z.B. sind mir 3200€ angezeigt worden, für 2018 ebenso ca. 3000€ (4 Kinder bzw. 3 mit Kindergarten Nachnittags-Betreuung/Hort). Von den 6200€ habe ich aber jetzt nur ~2000€ erhalten.

Ich kenne das bisher nur so, dass ich 1:1 den Betrag überwiesen bekommen habe, der mir bei der Vorberrechnung angezeigt wurde.

Heute lese ich vom fehlerhaften Finanzonline. Hat hier jemand ähnliche Erfahrung gemacht? Oder liegt es daran, dass ich gar nicht sämtliche Kindergarten- und Hort-Kosten abschreiben kann (das System das für die Vorberechnung aber so übernimmt)? Ist es gar möglich, dass das Finanzamt mir 4000€ zu wenig ausbezahlt?

Weil grundsätzlich bin ich davon ausgegangen, dass mit der Vorberechnung alles korrekt berechnet wird und ich daher auch von diesem Betrag ausgehen kann.
Bearbeitet von Dilaras am 11.02.2020, 17:28

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15510
dann musst dir halt dein endgültiges berechnungsblatt ansehen, dann siehst wo was wie angerechnet wurde

berndy2001

Komasäufer
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 1492
Ja habe ich erlebt. 1x berechtigt, weil ich einen Alleinverdiener absetzen wollte; 1x unberechtigt wo meine Frau Wohnraumschaffung absetzen wollte, die Jahre davor aber nichts abgesetzt hat (Karenz bzw. wenig verdient). Anstatt einen Nachweis anzufordern haben sie es einfach rausgestrichen.

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5251
Bescheid bekommen, 14 Tage gedauert und genau mit Vorberechnung zusammen gepasst.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8613
geht bei irgendwem die vorberechnung? :confused:
bekomm nur ne fehlermeldung und möchte vorab wissen was rauskommt.

argh

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Mödling
Posts: 698
Montag Abend eingereicht, Dienstag Abend Bescheid, hat mir Vorberechnung zusammengepasst.

Das Tempo hat mich dann doch wirklich überrascht.

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 950
Heute und morgen sind Wartungsarbeiten, da geht gar nix (morgen eingeschränkt).

Ich habe am Dienstag eingereicht und zum 1. Mal den Bescheid nicht am übernächsten Tag bekommen. "In Bearbeitung", seither. Glaube bei meinen Minibeträgen allerdings nicht, dass es länger als 1-2 Wochen dauern wird.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz