"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Multicopter aka Drohnen (als Hobby)

-=Willi=- 23.07.2014 - 20:22 139730 1598 Thread rating
Posts

-=Willi=-

The Emperor protects
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: ~
Posts: 1624
Heyo!

Ich hab mich früher ja lang für Modellhubschrauberflug begeistern aber nie selbst gelernt weils mir irgendwie zu schwer war. Jetzt überleg ich mir vielleicht eine Drohne zu kaufen. Kennen tu ich natürlich die AR.Drone von Parrot aber was gibts da sonst noch? Vielleicht auch was zum selbst zusammen bauen?

Also, wer fliegt schon eine Drohne von euch? Her mit euren Empfehlungen und Erfahrungsberichten :D!
Bearbeitet von -=Willi=- am 24.07.2014, 08:39

Rogaahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2014
Location: K
Posts: 703
Zitat von -=Willi=-
Heyo!

Ich hab mich früher ja lang für Modellhubschrauberflug begeistern aber nie selbst gelernt weils mir irgendwie zu schwer war. Jetzt überleg ich mir vielleicht eine Drone zu kaufen. Kennen tu ich natürlich die AR.Drone von Parrot aber was gibts da sonst noch? Vielleicht auch was zum selbst zusammen bauen?

Also, wer fliegt schon eine Drone von euch? Her mit euren Empfehlungen und Erfahrungsberichten :D!

Ich habe einen DJI Phantom, mit montierter GoPro ist es schon sehr lustig, bzw kannst super aufnahmen machen.

Ist allerdings nicht mit Modellflug vergleichbar, weil man fürs einfach fliegen mehr oder weniger keinen skill braucht. Wenn du sie nur dafür verwenden willst, kann ich mir vorstellen das es bald mal langweilig wird.

Falls du mal in Kärnten bist, kannst sie gerne testen.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10619
Zitat von -=Willi=-
Vielleicht auch was zum selbst zusammen bauen?

selbermachen macht am meisten spass!

kommt halt drauf an wie bedarft du beim modellbau bist, aber als helipilot solltest da ja erfahrung haben :D

ich selbst bin ned so bedarft was multicopter angeht, ich schau da nur meistens zu, aber beim selberbauen spart man sich auch meistens ordentlich geld

ar.drone ist ein lustiges spielzeug, k.a. wie weit du da gehen willst.

... das deutsche wort ist übrigens "drohne", ich würd aber eher bei multicopter o.ä. bleiben, das klingt auch sympathischer.

Zitat von Rogaahl
Ist allerdings nicht mit Modellflug vergleichbar, weil man fürs einfach fliegen mehr oder weniger keinen skill braucht. Wenn du sie nur dafür verwenden willst, kann ich mir vorstellen das es bald mal langweilig wird.
naja, das würd ich so jetzt nicht sagen, klar wenn man nur langsam dahin fliegt und um 3 ecken wieder heim ist das was anderes, aber man kann mit einem multicopter durchaus "richtig" fliegen und auch diverse kunststücke hinlegen.
Bearbeitet von InfiX am 23.07.2014, 20:42

-=Willi=-

The Emperor protects
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: ~
Posts: 1624
Thx Typos gefixt :D

Also was ich in Drohnen suche, ist weniger der Modellflug sondern wirklich nur mit so wenig Skill wie möglich herumfliegen und Bilder/Videos schießen. Im Modellbau hab ich gar keine Erfahrung aber das kann sich ja noch ändern (? :D). An der AR.Drone (GPS Edition) z. B. taugt ma halt dass sie eher schon in Richtung Spielzeug geht, d. h. Android/iOS-App zur Steuerung, eingebaute Kamera und GPS mit "Return Home"-Funktion und programmierbarer Route :eek:.

Aber ich lass mich gern auf alles ein, ich kenn wie gesagt NUR die AR.Drone.

Rogaahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2014
Location: K
Posts: 703
Zitat von InfiX
naja, das würd ich so jetzt nicht sagen, klar wenn man nur langsam dahin fliegt und um 3 ecken wieder heim ist das was anderes, aber man kann mit einem multicopter durchaus "richtig" fliegen und auch diverse kunststücke hinlegen.

Kann gut sein das es mit anderen geht, mit dem DJI kann man jedenfalls keine Kunststücke fliegen. Sicher gibt es eine Lernkurve, ist aber einfach nicht mit einen Hubschrauber oder Flieger vergleichbar.

Für aufnahmen ist sie perfekt, mehr programmier Möglichkeiten hätte ich allerdings gerne.

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5239
Fotografieren, Filmen mit drohnen ist theoretisch illegal in .at ohne genehmigung.

edit:
Zitat
Modelle bis 79 Joule Bewegungsenergie (ca. 250 Gramm): z.B. Mini -Spielzeughubschrauber, Minimodelle aus Schaumstoff auch mit Kamera sind bis zu einer Höhe von max 30m erlaubt.
Bei 250g wirst aber keine vernünftige kamera drauf haben.
Bearbeitet von AdRy am 23.07.2014, 22:14

wergor

fantasiebefreit
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 2961
das hier baue ich gerade mit einem freund, aber wir warten schon ewig auf das letzte teil (empfänger) aus china. kamera an bord :eek: :D

Rogaahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2014
Location: K
Posts: 703
Zitat von AdRy
Fotografieren, Filmen mit drohnen ist theoretisch illegal in .at ohne genehmigung.

edit:
Bei 250g wirst aber keine vernünftige kamera drauf haben.

Ganz so einfach ist es nicht.

Finde aber auch keine gute Aktuelle quelle..

Zitat
Als Privatbetrieb wird der Einsatz von Drohnen nun nur noch klassifiziert, wenn ihre Flüge keinem gewerblichen Zweck dienen. Außer auf Modellflugplätzen dürfen sie nur in einem maximalen Umkreis von 500 Metern bei Sichtkontakt zur steuernden Person eingesetzt werden.
Zitat
Verfolgt ein Flug gewerbliche Zwecke, wird zwischen zwei Klassen unterschieden. Solange zwischen steuernder Person und dem Fluggerät Sichtkontakt besteht, gilt Klasse 1. Damit eine solche Drohne überhaupt abheben darf, wird sie bestimmte, noch behördlich zu definierende Auflagen erfüllen müssen.

Für Klasse 2, bei Flügen ohne Sichtkontakt, ist der Drohnen-Lenker zusätzlich zum Besitz eines Pilotenscheins und einer Bestätigung der Luftfahrtüchtigkeit verpflichtet.
Zitat
So ist der Betrieb eines ferngesteuerten Quadcopters mit Kamera als Privatvergnügen in einem öffentlichen Park prinzipiell kein Problem, solange auf den Aufnahmen keine Einzelpersonen ohne deren Einwilligung zu erkennen sind. Auf dem eigenen Privatgrundstück (Voraussetzung: Man ist die einzige Partei, die dieses bewohnt) können Aufnahmen nach eigenem Ermessen durchgeführt werden. Des Nachbars Garten und dort stattfindende Gespräche sind allerdings Tabu. (gpi, derStandard.at, 24.04.2013)
http://derstandard.at/1363709073617...-Drohnen-Gesetz


allerdings gilt dann wieder das..

Zitat
zu Ihrer Anfrage betreffend den Betrieb Ihres Phantom-Copters darf ich Ihnen mitteilen, dass bei einer Verwendung für Kameraaufnahmen eine Betriebsbewilligung der ACG erforderlich ist.

Bewilligungspflichtig ist gemäß § 24f LFG der Betrieb
auch in einem Umkreis von mehr als 500 m und/oder
gegen Entgelt oder gewerblich oder zu anderen als in § 24c Abs. 1 Z 2 genannten Zwecken (also nicht ausschließlich zum Zwecke des Fluges selbst).
http://www.kopterforum.de/topic/427...tfahrtgesetzes/

Neo1010

.
Avatar
Registered: May 2003
Location: Vienna / BGLD
Posts: 1197
Kennt jemand Drohnen mit 3G, sprich die ich dann per Notebook zum Beispiel steuern könnte, obwohl ich 100km weiter weg bin?

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10619
... this is why we can't have nice things.

pinkey

OC Addicted
Registered: Nov 2003
Location: Tirol/Wien
Posts: 2204
Zitat von Neo1010
Kennt jemand Drohnen mit 3G, sprich die ich dann per Notebook zum Beispiel steuern könnte, obwohl ich 100km weiter weg bin?

DIY sollte das recht easy zu realisieren sein.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15431
dann aber bitte ned wundern wenn irgendwas passiert

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6818
@Neo: Industrie-Drohnen können sowas meistens, sind dann halt größere Kaliber und für Privatpersonen nicht mehr leistbar... In Wien arbeitet zb. DynamicPerspective mit solchen Geräten. Da lassen sich dann aber per Software problemlos "Wegpunkte" festlegen die abgeflogen werden usw.

Siehe: http://dynamicperspective.com/uav.htm

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6818
Ahja; Vor knapp über ner Woche wurde ein nettes kickstarter-Projekt in die Richtung erfolgreich gebacked; "HEXO+" https://www.kickstarter.com/project...s-aerial-camera

Da stellt man am iOS/Android-Device das Framing ein und die Drohne hält selbiges bei bis zu 70 Km/h... Kamera: GoPro mit Gymbal... Wenn's so funktioniert wie beworben ne sehr feines Sache; Vor Allem weil man so (theoretisch) gar keinen Operator dazu braucht - ist halt rein auf Verfolger/Actionsport ausgelegt wie es scheint (und somit möglicherweise nicht wirklich vielseitig/variabel einsetzbar)... Liefertermin voraussichtlich Mai 2015... Infos: http://hexoplus.com

__Luki__

bierernst
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: gradec
Posts: 2743
AR Drone, DJI Phatom; was kostet sowas, in welchem Preisbereich bewegen wir uns da?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz