"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Multicopter aka Drohnen (als Hobby)

-=Willi=- 23.07.2014 - 20:22 179748 1722 Thread rating
Posts

Cuero

Moderator
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: 2440 Gramatnewsi..
Posts: 3449
ich hab jetzt schon lang nicht mehr das thema video(überwachung) gehabt, aber zmd. im DSG wars so, dass man, wenn eine kamera auf einen gerichtet ist, schon annehmen darf, dass man gefilmt wird und entsprechend auf den aufnehmenden zugehen kann, um das zu unterlassen.

kommt auch persönlichkeitsrecht dazu und minderjährige genießen sowieso besonderen schutz.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11320
Zitat aus einem Post von Dune-
Ich muss sagen als nicht Drohnenbesitzer und Privatpilot kann ich's voll und ganz nachvollziehen weshalb es strenge Regeln braucht.

es hat ja eigentlich auch niemand was gegen strenge regeln (hint: die gab es schon), die derzeitige gesetzeslage kommt aber zumindest in österreich imho quasi einem verbot gleich.

eine einhaltung aller gesetzte und pflichten ist eigentlich nur mehr möglich wenn man das ganze beruflich macht und damit auch entsprechend verdient.

ich hatte übrigens solange ich noch geflogen bin (oft mit kamera) fast ausnahmslos nur positive resonanz von vorbeikommenden passanten, der bauer hat sich auch nicht daran gestört, dass wir auf seiner wiese geflogen sind.
da hat sich auch nie irgendwer daran gestört dass da eine kamera in der luft ist, im gegenteil, die fanden das immer sehr spannend und bei fpv wollte auch der ein oder andere gerne reinschauen ;)

die einzig negative erfahrung war eigentlich der ÖAMTC heli der im tiefflug sein revier markieren wollte (bis er da war waren die flieger natürlich längst alle unten, nachdem wir aber mit ~2m gespannen unterwegs waren hat er das sicher schon aus der ferne gesehen und imho ganz absichtlich die route direkt über unsere köpfe gewählt :P)
Bearbeitet von InfiX am 03.11.2019, 23:22

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6618
Naja scheinbar sind viele noch nicht bereit diese Technologie verantwortungsvoll zu nutzen:
http://avherald.com/h?search_term=d...&search.y=7

Was ist an den ACG Regelungen so drakonisch? Finde es schon okay eine Lufttüchtigkeit und eine Berechtigung nachzuweisen, muss jeder andere Luftverkehrsteilnehmer schließlich auch machen.
Bearbeitet von Dune- am 03.11.2019, 23:26

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11320
der aufwand steht einfach nicht in relation zu einem "hobby" imho, davon, dass bei mir fast alles eigenbau-basteleien sind mal abgesehen :p

mir ist es halt zumindest zu anstrengend geworden um das hobby noch zur entspannung ausüben zu können... und es ist halt nicht mein beruf.

Cuero

Moderator
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: 2440 Gramatnewsi..
Posts: 3449
Zitat aus einem Post von InfiX
die einzig negative erfahrung war eigentlich der ÖAMTC heli der im tiefflug sein revier markieren wollte (bis er da war waren die flieger natürlich längst alle unten, nachdem wir aber mit ~2m gespannen unterwegs waren hat er das sicher schon aus der ferne gesehen und imho ganz absichtlich die route direkt über unsere köpfe gewählt :P)

Das bezweifle ich. Aus 1-2km Entfernung sind 2m auch nur ein punkt am himmel mit (wenn drohne hell) wenig Kontrast, so ein heli fliegt um die 230km/h, wenns sein muss, schneller und da werden die punkte schnell größer und dann vlt mit einem patienten an board zu erwarten, dass der dann schnell ausweicht? das letzte, dass ein NAH tun muss, ist „revier markieren“. In dem moment, wo du was hörst/siehst, muss das ding runter, fertig.

Du hast da glaub ich falsche Vorstellungen.

Nachtrag: der war auch nicht klein und ausweichen ging sich net aus:

click to enlargeclick to enlargeclick to enlargeclick to enlarge

Bearbeitet von Cuero am 04.11.2019, 09:16

aspire77

Banned
Registered: Apr 2007
Location: home
Posts: 301
Mit Kamera die nicht zum Flug selbst dient (FPV, dann aber nur mit Spotter erlaubt) ist das Ding ohnehin in Österreich ohne Genehmigung der Austrocontrol verboten.

Wenn der also da rum fliegt und filmt, kannst ihn auch schon anzeigen.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6618
Zitat aus einem Post von Cuero
Du hast da glaub ich falsche Vorstellungen.

Nachtrag: der war auch nicht klein und ausweichen ging sich net aus *PICS*

Wollte ich auch gerade ausholen, ich kann gern mal ein Video posten wie aus dem Cockpit so eine Fastkollision aussieht. Man erkennt oft andere Flugzeuge mit 15m Spannweite nicht, wenn sie direkt auf einen zukommen oder man hinter ihnen fliegt. Vor allem da die meisten Flugzeuge aus thermischen und historischen Gründen weiss sind. Kollisionen sind in der Privatfliegerei leider eine sehr häufige Unfallursache, siehe ACG.

Dass ein Pilot eine 0,1 - 0,4 m lange/breite Drohne im Flug wirklich erkennen kann, hat absolut Seltenheitswert und man sieht sie erst wenn es schon viel zu spät ist. Quasi Doppler-Effekt...

Das einzige was man im Flug zuverlässig sieht, ist ein Heißluftballon ;)

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5348
hab mich bisher gar nicht für drohnen interessiert, aber die mavic mini kommt mal auf meine liste. Jetzt juckts mich dann doch...

aspire77

Banned
Registered: Apr 2007
Location: home
Posts: 301
Genehmigung samt Versicherung nicht vergessen.

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9786
Zitat aus einem Post von aspire77
Genehmigung samt Versicherung nicht vergessen.

genau, damit man dann im thailand urlaub damit fliegen kann :D

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5348
Genehmigung auch? Dachte nur Versicherung (welche mit 50 euro im Jahr eh ok ist). Muss mich aber erst mal einlesen...

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6618
Zitat aus einem Post von charmin
genau, damit man dann im thailand urlaub damit fliegen kann :D

Genau das ist das Problem an dem "Hobby", man steht mit einem Bein im Häfn wenn was passiert :rolleyes: Ich kann beide Seiten voll verstehen, die mit den schönen Urlaubsbildern und die, die den Luftraum sichern wollen...

Cuero

Moderator
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: 2440 Gramatnewsi..
Posts: 3449
meiner meinung nach nicht.

siehe (und da ist von der air die rede) - ich werde mir aber trotzdem eine versicherung holen:

https://www.wienerstaedtische.at/pr...ohnencheck.html

https://airandmore.at/tag/drohnen-austro-control/


click to enlarge

click to enlarge

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9786
Ja, deswegen werd ich so ein Ding nie anmelden.
Hatte meine Mavic Pro auch zwei Jahre und nie Probleme damit.
Aber ich zahl sicher nicht regelmässig 300 €. Vorallem wennst im Urlaub dann erst wieder nicht fliegen darfst. Und jetzt erklärt mir bitte einer wer sich aufregen soll wennst auf Koh Tao mit ner Minidrohne die Insel filmst?

Nicht über Straßen und Autos fliegen, nicht in Wohngebieten, nicht zu hoch. Nicht in Flughafennähe und Einflugschneisen. Einfach mit Hirn fliegen. Vor Dummheit schützt auch keine Genehmigung und Versicherung.



Zitat aus einem Post von Cuero
siehe (und da ist von der air die rede) - ich werde mir aber trotzdem eine versicherung holen:


und die versicherung zahlt was wenn man das Ding nicht ordnungsgemäß genehmigen lässt? da bin ich gespannt.

Cuero

Moderator
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: 2440 Gramatnewsi..
Posts: 3449
ich bin kein wiener-städtische kunde und muss erst klären, wie weit es in meiner haushalt inkludiert ist.

Die EU-Drohnenverordnung ist bei Drohnen bis 250g auch weiterhin sehr angehm, wenn sie dann mal in kraft tritt:

https://airandmore.at/versicherung/drohnen/easa/
Bearbeitet von Cuero am 04.11.2019, 11:00
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz