"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Sammelthread für Foto/Video-Equipment

Master99 07.10.2018 - 16:18 1847 55
Posts

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 6759
es würd mir eher um low light gehen (konzerte z.B.) da sollte es schon was bringen, aber ja, kann eh sein dass dann zu wenig scharf ist und ich sowieso abblenden müsste. das muss ich mir erst durchrechnen

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 36687
Bei 35mm 1.4 am Crop hast bei 5m Abstand ca 1m Schärfentiefe.

Sprich frontal fotografiert reicht es bei kleineren Bühnen. Seitlich verschwinden die anderen Musiker in der Unschärfe.

Ich hab mich meist zwischen f2.8 und 5.6 bewegt (mit dem 17-55 2.8) und hab nicht auf das 35 2.0 oder 24 1.4 gewechselt. Einzig das 85 1.4 hatte ich für Portrait drauf. Aber das Lokal war dafür fast zu klein.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 6759
Zitat
Bei 35mm 1.4 am Crop hast bei 5m Abstand ca 1m Schärfentiefe.
danke, das klingt ja noch brauchbar. vielleicht nicht ganze zeit aber für einzelne porträts z.B.

es wären auch hauptsächlich kleine konzerte.

wegen brennweite weiß ich eh dass 35mm gut passen würde. hab mit der canon meist mit einem Tamron 17-55mm 2.8 geschossen und 50 war meist zu lang (hatte ich auch probiert mit dem 50mm 1.8), auch praktisch nur kleine clubs. in sowas großen wie arena oder so hats mich nie interessiert.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 36687
Mir sind die 35mm fast zu lang. Bin mit den 24mm meist glücklicher

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 6759
das 27mm 2.8 pancake hab ich ja auch noch, außerdem ist das 23mm 1.4 einfach schweineteuer :p UND das 23mm 2.0 hat ein paar problemchen wenn man nah dran ist...

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 10986
Zitat aus einem Post von davebastard
hast du erfahrungen mit low light mit dem AF ? f/1.4 würde ja für low light sprechen aber man liest immer wieder das es sich bei low light schwer tut.
Generell leider recht widersprüchliche Berichte.

ja der body dürfte da entscheidend sein bzgl AF performance, ist mir letzte woche bei recherchen zum 56/1.2 auch aufgefallen das leute mit einer x-t1 da öfters probleme haben und x-t2/20 user dagegen keine probleme mit den 1.4/1.2 linsen haben... wenn auch natürlich nicht so flott/snappy wie bei der 2.0 variante, aber aufgrund der geringeren masse der linsen und neueren motoren ist klar, dass es einen gewissen unterschied geben wird.

beim 35er sind glaub ich beide varianten sehr gut gelungen, hab aber noch keines der beiden in der hand gehabt.

wieso hast du eigentlich zum 27 pancake gegriffen? von dem liest man praktisch gar nix.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 6759
Zitat
wieso hast du eigentlich zum 27 pancake gegriffen? von dem liest man praktisch gar nix.

rein wegen der größe und weil ich ~40mm an KB für eine universelle brennweite halte.
mit dem 27mm passt die x-t20 in eine jackentasche.

edit: ich kann die cam damit praktisch immer in meiner kuriertasche dabeihaben...

edit2: danke zu deinen ausführungen bezüglich 35mm 1.4, wsl liegt es wirklich an den bodys die die leute verwenden.
dass es ein bisserl langsamer als das 2.0 ist find ich ned so schlimm. Nur dass der AF komplett streikt wollt ich ausschließen
Bearbeitet von davebastard am 09.11.2018, 09:33

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 10986
ah verstehe!

btw. was in situationen bei denen sich der AF schwer tut helfen kann ist der AF+MF Modus den man bei Fujis verwenden kann wenn man eine Fuji-Linse hat.

https://fujifilm-x.com/af/en/af_guide/point01.html

bei aktiviertem Focuscheck vergrößert die Kamera dann automatisch das preview wenn man am Fokusring dreht.

edit: 2.0 vs 1.4: ich bin zwar kein fan von diesen fullframe-offenblenden portraits wo nasenspitzen und ohren schon nicht mehr scharf sind... aber am fuji apsc crop sensor relativiert sich das imho - und selbst bei dem 'weiten' 23er meines kumpels fotografier ich gerne auf 1.4 wenn es sinn macht von der komposition.

1.4 fuji crop = 2.1 FF
2.0 fuji crop = 3 FF
Bearbeitet von Master99 am 09.11.2018, 21:20

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 6759
Zitat
btw. was in situationen bei denen sich der AF schwer tut helfen kann ist der AF+MF Modus den man bei Fujis verwenden kann wenn man eine Fuji-Linse hat.

https://fujifilm-x.com/af/en/af_guide/point01.html

bei aktiviertem Focuscheck vergrößert die Kamera dann automatisch das preview wenn man am Fokusring dreht.

danke für den tipp, ich wusste zwar dass es die Funktion gibt, mir war aber nicht klar dass dadurch auch die fokuslupe aktiviert wird. aber macht sinn :)

Zitat
edit: 2.0 vs 1.4: ich bin zwar kein fan von diesen fullframe-offenblenden portraits wo nasenspitzen und ohren schon nicht mehr scharf sind... aber am fuji apsc crop sensor relativiert sich das imho - und selbst bei dem 'weiten' 23er meines kumpels fotografier ich gerne auf 1.4 wenn es sinn macht von der komposition.

1.4 fuji crop = 2.1 FF
2.0 fuji crop = 3 FF

lustig dass du das grad erwähnst. hab mir erst vor ein paar tagen die videos von tony northrup zum thema "offenblende mit crop faktor multiplizieren" reingezogen. davor war mir zwar klar dass FF für low light besser ist aber der technische hintergrund hat mir gefehlt.
die videos von northrup sind zwar von der aufmachung ein bisserl cheesy und mit zuviel werbung aber seine themen sind wissenschaftlich untermauert und er erklärts gut.

also ich sehs jetzt auch so das 1.4 auf crop bei 23/35mm für meine einsatzzwecke durchaus verwendung finden würde ;)
Bearbeitet von davebastard am 10.11.2018, 01:40

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4237

Michi

Querulant
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: ~/noe/hl/
Posts: 858
Zitat aus einem Post von lagwagon
ich hab mir mal den Peak Design Slide in Aktion geleistet. Taugt mir schon sehr, da flott abnehmbar durch das PD Anker-System.

Ein Traum, verwende ich bereits seit Jahren und ist bei meiner Cam zu 99% montiert ;-)


Zitat aus einem Post von lagwagon
Ich hab auch echt überlegt, ob ich mir mal den Peak Design Capture Clip leisten soll.

ist an meinem Rucksack montiert, funktioniert auch mit der D5 mit 70-200/2.8 .. aber ist schon sehr gewöhnungsbedürftig.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz