Google Stadia - Streaming Device - Seite 3

Seite 3 von 6 - Forum: Internet & Provider auf overclockers.at

URL: https://www.overclockers.at/internet-provider/google-stadia-streaming-device_253361/page_3 - zur Vollversion wechseln!


smashIt schrieb am 06.06.2019 um 22:31

echt?
von dem ding hab ich schon ewig nichts mehr gehört (ausser das sich activision davon getrennt hat)
da hab ich mich wohl ordentlich verschätzt...


FX Freak schrieb am 30.06.2019 um 08:46

vollpreis für die spiele und abo..ich bin gespannt wie das angenommen wird.


quilty schrieb am 30.06.2019 um 08:56

Zitat aus einem Post von FX Freak
vollpreis für die spiele und abo..ich bin gespannt wie das angenommen wird.

Ich weiß einfach nicht wer die Zielgruppe sein soll. Konsolenspieler haben ihre Konsole die auch nicht so viel teuere als so ein Streaming-Kastl ist, die PC-Gamer sind sowieso ganz wo anders. Wenn jetzt der Preis der Spiele auch kein Alleinstellungsmerkmal sein wird ... hmm.

Zitat aus einem Post von smashIt
echt?
von dem ding hab ich schon ewig nichts mehr gehört (ausser das sich activision davon getrennt hat)
da hab ich mich wohl ordentlich verschätzt...

1 Million die tägliche, 6 Millionen aktive Spieler.
Destiny war selbst unter Activision noch eine Cash-Cow.


chinchin schrieb am 30.06.2019 um 11:30

Zitat aus einem Post von FX Freak
vollpreis für die spiele und abo..ich bin gespannt wie das angenommen wird.


Für Leute die weder eine Konsole haben, noch einen gaming tauglichen PC wahrscheinlich interessant.
Eine 200€ PS4 (old) schafft keine 4K 60fps wie Stadia verspricht.

Außerdem:
"Es sei denn, man kombiniert Stadia mit Uplay+, denn dann bekommt man das gesamte Ubisoft-Arsenal für zusätzliche 15 Euro monatlich."

Man kann Stadia also sehr wohl wie "Netflix" für games nutzen, kostet eben ein bisschen mehr. Würde mich nicht wundern wenn EA mit origin auch auf den Zug aufspringt.


Smut schrieb am 30.06.2019 um 12:12

4k60 ist sowohl Auflösung und Frames “bis zu”. Dafür 10€/Monat und dann noch das Game kaufen ist imho kein besonders guter Deal.
Nach 1 1/2 Jahre. hast die Xbox X herinnen, abzüglich des stadia Preises. Die hat halt auch nur bis zu 60 Frames (eher die Seltenheit) aber dafür keinen lag. Schnelle Spiele wie Rennspielen/pvp Shooter werden sich mit stadia nicht gut spielen lassen.


rad1oactive schrieb am 30.06.2019 um 12:36

Bei den Konsolen muß man halt noch die abokosten fürs onlinespielen dazurechnen.


Earthshaker schrieb am 30.06.2019 um 13:40

Im Prinzip erhält man damit die Möglichkeit auf einem beliebigen Endgerät zu spielen ohne dafür einen Monsterrechner kaufen zu müssen.
Ist schon geil.

Wer auf Linux nicht umgestiegen ist wegen Gaming hat jetzt so die Möglichkeit dazu.

Unterwegs vollwertige Spiele mit PS4/Xbox One Joypad auf einem iPad oder Handy...

Will ich alles :)

Edit: Alleine meine Rtx2080ti hätte Google Stadia 10 Jahre locker bezahlt.
Dazu der restliche Rechner plus 3 Konsolen.
Da ginge schon was :p


JDK schrieb am 30.06.2019 um 14:14

Mit dem Linux Umstieg zu argumentieren hilft halt leider auch nur, wenn man auf seinen bisherigen Game-Katalog verzichten kann. Oder kann ich mit Stadia meine Steam-Bibliothek nutzen? DAS wäre imho ein Argument.


Hornet331 schrieb am 30.06.2019 um 14:57

Zitat aus einem Post von Earthshaker
ohne dafür einen Monsterrechner

ist eigentlich schon lange nicht mehr nötig.

auf 1080p reichen computer im 500€ segment.


Earthshaker schrieb am 30.06.2019 um 16:24

@JDK: Klar, waren nur so Möglichkeiten die mir eingefallen sind. Steam Account einbinden wäre sowieso der Jackpot.

@Hornet:
Wir sprechen ja von 4k 60fps die der Dienst ausspuckt.
1080p will ich im Leben nimmer sehen beim zocken :D


blood schrieb am 30.06.2019 um 16:30

genau betrachtet sprechen wir von einer komprimierten videoübertragung eines 4k/60fps outputs. das ist halt doch was anderes.


Captain Kirk schrieb am 30.06.2019 um 17:46

Zitat aus einem Post von blood
genau betrachtet sprechen wir von einer komprimierten videoübertragung eines 4k/60fps outputs. das ist halt doch was anderes.
Wo er recht hat, hat er recht.


Earthshaker schrieb am 30.06.2019 um 18:10

Wird besser aussehen als das was die P4 Pro rausrülpst. Von daher :)


blood schrieb am 30.06.2019 um 19:19

schwer zu sagen. das game läuft zwar sicher mit konstanten 60fps, du siehst dir allerdings nur einen stream davon an. wie der aussehen wird ist davon abhängig, wie gut deine connection zum stadia ist aka der bitrate und der häufigkeit von kompressionsartefakten.


Hornet331 schrieb am 30.06.2019 um 23:03

Zitat aus einem Post von Earthshaker
Wird besser aussehen als das was die P4 Pro rausrülpst. Von daher :)

Bis jetzt hats noch keinen streaming dienst gegeben der nur annährend auf lokale qualität gekommen ist.
Auch google kocht nur mit wasser.

Siehe alleine netflix und co. manche "4k" streams schaun aus wie 1080p...




overclockers.at v4.thecommunity
© all rights reserved by overclockers.at 2000-2019