"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Damian Izdebski kehrt zur Hardware zurück: techbold hardware services

mat 19.02.2015 - 09:39 77552 503 Thread rating
Posts

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1226
Naja wergor, da muss man schon ein wenig tiefer greifen.

Keiner würde dem Herrn Izdebski etwas schlechtes wünschen wenn nicht schon so viel vorgefallen wäre...

Nach dem Konkurs von Rotation/Quadron, dann die Verschmelzung zu Global-IT um dann die Konkursmasse zu DiTech zu schieben - Da ist einiges Schindluder getrieben worden. Und zwar zu Ungunsten der Kunden.
Zwar war das jetzt nicht der Hr. Damian alleine. Vielmehr eine "Izdebski Clan" Sache - stinkt aber trotzdem zum Himmel.

Und dann hat er halt in seinem Expansionswahn und im Glauben, Mediamarkt Konkurrenz machen zu können, DiTech an die Wand gefahren.
Klar, wenn man selbst nichts verloren hat - und wenn es nur 50€ sind - sieht man das vielleicht nicht so eng.
Aber es gibt sehr viele Leute, denen er finanziell geschadet hat. Und dann muss man sich ansehen wie der selbe Typ ein Jahr später wieder ein Geschäft hochzieht... Das ist eine Verhöhnung.

Übrigens - Das jetzige Geschäftsmodell sieht folgenderweise aus:
techbold technology group AG
Dresdner Str. 89, 1200 Wien
Vorstand: Hr. D I

techbold hardware services GmbH
Dresdner Str. 89, 1200 Wien
Geschäftsführer: Hr. D I

techbold network solutions GmbH
Dresdner Str. 89, 1200 Wien
Geschäftsführer: Hr. D I

Hmmm… Wieso gleich eine AG? Warum 2 weitere Tochter Gesellschaften? Um etwa Verluste hin und her schieben zu können? Kenne mich diesbezüglich nicht so aus! Maybe Kartenhaus? Wir werden sehen ;)

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2343
viel wichtiger ist: sie haben über 350 Google-Rezessionen :D

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19149
Zitat aus einem Post von Hokum
viel wichtiger ist: sie haben über 350 Google-Rezessionen :D

Weil mittlerweile ja schon jeder Bimbo©® intarwebs und Rezensionssucht hat :)

WONDERMIKE

Administrator
Get him a Body Bag!
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Spec-Gürtel
Posts: 6844
Es ist völlig normal als Firmengruppe/Holding eine AG zu haben und unter diesem Dach dann unterschiedliche GmbHs für unterschiedliche Geschäftsfelder zu betreiben. Das ist nichts Anrüchiges, sondern der Stoff zur LAP eines Bürokaufmannes und wird weltweit so gehandhabt.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4029
Naja, "normal" ist eine AG nicht, weil teuer.
Aber anrüchig ist es auch nicht :p

MaxMax

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1354
und ich bilde mir ein, wenn du "gewinne" oder "verluste" innerhalb von firmen, welche alle in österreich ansässig sind, verschiebst, bringt das nüsse vorm finanzamt. erst wenn du eine (briefkasten-)firma im steuerfreundlicheren, vorzugsweise nicht-eu-ausland, gründest, und dann anfängst, Anlage/umlage-vermögen zu verschieben oder dir "rechnungen" machst, die dein zu versteuernden gewinn schmälern, dann wirds steuerrechtlich interessant, vgl. google/amazon/starbucks....aber das soll jetzt keine anleitung sein, ich bin absoluter steuernoob. das sind nur meine wirren gedanken, wie ich das "steuerschonende" system der "großen" verstehe....also wenn DI da was in wien verschiebt, bringt das nüsse IMHO....

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4029
Stimmt so nicht.

Beispiel:

A: 1mio Gewinn - 250k KÖSt.
B: 500k Verlust - ein paar Tausender Mindest-KÖSt.

Wenn A + B als Organschaft besteuert werden: 500k Gewinn - 125k KÖSt.


Das sind aber betriebswirtschaftliche Grundlagen, und jedes Unternehmen nutzt solche Konstruktionen.

chinchin

Big d00d
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 138
Zitat aus einem Post von ccr
Stimmt so nicht.

Beispiel:

A: 1mio Gewinn - 250k KÖSt.
B: 500k Verlust - ein paar Tausender Mindest-KÖSt.

Wenn A + B als Organschaft besteuert werden: 500k Gewinn - 125k KÖSt.


Das sind aber betriebswirtschaftliche Grundlagen, und jedes Unternehmen nutzt solche Konstruktionen.

Da stellt sich aber trotzdem die Frage warum man dann A und B teilen muss wenn sie am selben Standort sind und in der selben Branche tätig.

Ich sehs nur so: Wenn B eingeht, reisst es nicht A mit weil unterschiedliche GmbH

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 899
Zitat aus einem Post von MaxMax
ich find, er ist halt unsere version von elon musk....also mir war und ist er nicht so unsympathisch...aber ich kenn ihn nicht pers. und hab ihn auch noch nie real getroffen...
Hab 3 Jahre im selben Gebäude gearbeitet wie er. Er hat NIE im Aufzug (zurück)gegrüßt.
Soll jetzt nichts heißen, aber auf mich hat er dadurch nie einen sympatischen Eindruck gemacht.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz