"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Erfahrungen mit Amazon

retro 30.01.2014 - 14:28 299453 2423 Thread rating
Posts

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15052
Nehmt einfach alles post. Habe ich und für die paar Bestellungen, bei denen ich amazon nicht meiden kann, dauert es zwar etwas länger aber ich bekomm es zuverlässig in meine postbox (flexibox).

Blümel schon am werken:
Bearbeitet von Smut am 20.02.2020, 15:26

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38966
40€ für 40 Sendungen pro Jahr?
Meine Frau ist daheim und sonst jemand anderes im Haus - es geht mir nur drum das ich mein Zeugs wirklich bekomme.

Alles was ich mit Paypal zahle würd sowieso nicht darüber gehen

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 4725
Ich hab letztens auch was mit ner unbekannten Trackingnummer bekommen FB* - nehme an das sie die Amazon lieferer?
Mit der Post war das so angenehm, man kanns sich in die Abholstation schicken lassen oder umleiten je nachdem...

Früher konnte man auch alles zur Abholstation schicken, das geht jetzt nicht mehr, weil zb. zu Groß. Was egal ist selbst wenns stimmt, dann kommts halt aufs postamt.

Taugt mir immer weniger die Richtung in die es geht... nur Alternativen gibts oft nicht.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7759
Zitat
Alles was ich mit Paypal zahle würd sowieso nicht darüber gehen

ohne mich jetzt eingehend zu informieren, wieso ned ? muss doch wurscht sein oder ?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38966
Die meisten schicken nur mehr an die verifizierte Adresse wennst mit Paypal zahlst

pirate man

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5046
Also aus Kundensicht habe ich mich gefreut, dass jetzt auch zu uns Amazon direkt kommt anstatt der Post. Hatte gehofft, dass dadurch Bestellungen einen Tag früher geliefert werden. Doch dem ist leider nicht so.

Gestern um 2 Uhr in der Früh ist ein Paket im Verteilzentrum Eibensbrunn angekommen, wird allerdings erst heute zugestellt. Wenn ich mir Pakete in die Firma schicken lasse (1210 Wien), dann werden die noch am gleichen Tag zugestellt, auch wenn's erst zu Mittag im Verteilzentrum eingetroffen ist. Spätenstens nach zwei Stunden waren's da.
Also entweder ist das jetzt ein Pech oder Wien wird bevorzugt beliefert. Die Entfernung Verteilzentrum zur Arbeitsstelle und Verteilzentrum zu Daheim ist in etwa gleich, das wäre also kein Grund.

Interessant wird's auch, wenn man nicht daheim ist. Die Post hat bei uns eine Abstellgenehmigung, was immer funktioniert hat. Bei Amazon kann ich diesbezüglich auf der Webseite nichts angeben, nur einen Zutrittscode (für was auch immer).
Zumindest haben's eine Übersicht, wann der Fahrer in etwa da sein wird, mit Karte auch Anzahl der noch ausständigen Stopps. Für den Kunden super, für den Fahrer weniger, wenn er so überwacht wird. DPD hat das Gleiche.
Bearbeitet von pirate man am 21.02.2020, 12:35

WONDERMIKE

Administrator
Hanky Panky
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Barbie World
Posts: 7235
Das war vorher auch schon so denk ich. Mein Postler hat mir erzählt sie haben ihm in der Früh nicht alle Pakete mitgegeben und da waren auch mal welche für mich dabei die in den Morgenstunden dort eingelangt sind. Also zeitlich/logistisch könnten sie ausgeliefert werden.

Den Ablageort kann ich nur bearbeiten, wenn es sich um einen Ort mit digitalem Schloss handelt ;) so ist der Zusteller wieder weggefahren mit dem Paket anstatt es am sicheren Ort abzustellen. Beim zweiten Zustellversuch hat er dann die Unterschrift von einem gewissen "Mitbewohner" gefälscht. Man merkt halt, dass da zig Firmen rumwurschteln..

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2578
Der Unterschied ist, dass Firmenstandorte (so meine Vermutung) mehrmals täglich angefahren werden, deswegen kommen die Pakete teils früher. So ist es zumindest bei mir der Fall. Bei uns kommt Amazon mehrmals täglich und nicht nur 1x. Private Haushalte werden's wohl nur 1x anfahren (was auch Sinn macht imho).

sichNix

Big d00d
Registered: Nov 2014
Location: 1230
Posts: 309
Reine vermutung: für die Statistik ist ein firmenstandort besser da im Regelfall mehr Pakete auf einmal abgegeben werden können.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz